Prolog: „… es geht schon wieder los…

…, das darf doch wohl nicht waaaaaahr sein….“

Liebe Leser,

was uns Roland Kaiser mit diesen Zeilen sagen möchte, weiß ich nicht. Hat wahrscheinlich was mit Liebe und Herzschmerz zu tun. Bei mir bedeutet es, dass der alte Mann schon wieder das Land verlässt und auf Reisen geht.

Diesmal feiere ich (mal wieder) meinen Geburtstag auf Mallorca. Und an vier Tagen dieser Feierwoche (168 Stunden quasi Ballermann! – ihr kennt mich ja) heißt es Eri und Geri im Malleland; denn meine liebe Freundin Erika gibt sich ab Sonntag die Ehre.

Untergebracht sind wir diesmal im Westen von Palma, keine 10 Kilometer vom Zentrum entfernt, in einem kleinen, aber gerüchteweise mondänen Örtchen namens Ses Illetes in einem Hotel direkt auf einer Klippe am Meer. Das Wetter soll etwas besser werden als vor vier Wochen, und so sehe ich mich schon Sangria schlürfend auf einer Terrasse den Sonnenauf… äh… untergang betrachten.

Diesmal buchte ich keinen Mietwagen, was an den österlichen Preisen liegt, die aufgerufen wurden. Kurz vor vierstellig für eine Woche. Ja, lieben Leute, da fahre ich ja quasi eine ganze Woche auch Taxi für und hab noch was gespart. Naja, inzwischen sind die Preise wieder auf Talfahrt, die Anbieter haben wohl gemerkt, dass es nicht viele Trottel gibt, die solche Summen akzeptieren. Aber immer noch sackerlzementteuer, und daher habe ich mich jetzt auf Taxi und Bus eingestellt.

Meine Abflugzeit ist sehr zivil und ich kann morgen früh gemütlich packen und in Stimmung kommen. Gegen 16 Uhr sollte ich schon im Hotel sein. Klar plane ich wieder, mein kleines Tagebuch zu füttern. Wenn Ihr aber dennoch nichts von mir lest, liegt das wahrscheinlich an technischen Problemen und nicht daran, dass ich mich auf einer Schlagerparty in der Schinkenstraße ins Koma getanzt habe. Seid Ihr wieder dabei? Das würde mich freuen! Bis denne!

Euer

2 Gedanken zu „Prolog: „… es geht schon wieder los…“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.