Yorkshires

Frühstücksbrötchen mal anders? Und schnell? UND unkompliziert??? Dann versucht mal dieses hier, liebe Leserinnen und Leser:

Man füllt je einen Teelöffel neutrales Öl in 6 Mulden eines Muffinblechs. Dieses Blech wird im Ofen bei rund 180°C aufgeheizt. In der Zwischenzeit verrührt man 2 Eier mit dem gleichen Anteil Mehl und Milch zu einem klümpchenfreien, schaumigen Teig.

So klappt es auch ohne Waage oder Messbecher.

Den Teig zu gleichen Teilen in die Ölmulden gießen und bei 15-20 Minuten backen (für dunklere Ergebnisse kann mit höheren Temperaturen und längerer Backzeit experimentiert werden). Die Yorkshires gehen herrlich auf, fallen aber schnell auch wieder zusammen. Da sie neutral, d.h. ohne Salz oder Zucker zubereitet werden, eignen sie sich für süßes oder herzhaftes Frühstück gleichermaßen gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.