Krabbencocktail auf Avocado

Ihr Lieben,

heute ein Klassiker aus den 70er/80er Jahren: Krabbencocktail auf halber Avocado. Wobei ich die klassische Marie-Rose-Sauce doch abwandle. Die Mengenangaben gelten für bis zu vier Avocadohälften, je nachdem, wie üppig die Vorspeise ausfallen soll.

100 Gramm Joghurt werden mit einem Esslöffel Tomatenketchup, ein paar Spritzern Zitronensaft, einem Schuss Worcestersauce sowie etwas Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Zucker sowie ein kleines bisschen Knoblauch glattgerührt. Ein Fingerhut Brandy macht sich auch ganz gut, also rein damit.

In die Sauce geben wir 100 Gramm Nordmeerkrabben und einen Teelöffel gehackten Dill (wahlweise Petersilie oder Schnittlauch), schmecken noch einmal ab und löffeln alles auf leicht ausgehöhlte Avocadohälften. Alternativ kann der Cocktail auch auf Eisbergsalat oder mit Toast und Pfefferbutter angerichtet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.