Herzhafter Low-carb-Wrap – ohne Mehl (Low-carb-Pizza)

Heute also einmal „low carb“.

Für den Teig werden pro mittleren Boden 1 Ei (Größe L), 75 Gramm Käseraspel light und 75 Gramm Magerquark sehr gut verrührt. Die Masse auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech dünn ausrollen und bei 170°C O-/U-Hitze im vorgeheizten Backofen für ca. 13-15 Minuten backen. Nicht irritieren lassen, wenn der Teig etwas aufgeht oder Blasen wirft, die bilden sich zurück, wenn man ihn vor Weiterverarbeitung aus dem Ofen holt. Anschließend nach Wahl belegen und für einen Pfannkuchen oder Wrap (dann noch warm rollen) kurz (5-7 Minuten) weiterbacken. Für eine Art Pizza einfach länger (10-15 Minuten) weiterbacken. Zum einfachen Lösen des Bodens vom Backblech empfiehlt sich übrigens eine Streichpalette.

Mein Belag: einen gehäuften Esslöffel Ketchup mit Pfeffer, wenig Salz, Oregano, Paprika, Knoblauchpulver würzen und auf dem Boden verteilen. Thunfisch und Zwiebelwürfel drauf sowie eine kleine Handvoll Käseraspel light. Zuerst wollte ich es als „Pizza“ essen, aber der Boden war mir zu weich und hat deswegen die Pizza-Illusion zerstört. Also wrappte ich das ganze; das sieht dann so aus und schmeckt für eine Diät-Pizza ziemlich gut:

Haut rein, Ihr Wohlgeformten dieser Erde!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.