UPDATE: Chili con carne und Enchiladas

Rezepte für CCC gibt es ja wie Kidneybohnen in Amerika. Wir haben es oft gegessen, als ich jung war. Es war billig, es war schnell gemacht, es war lecker und es war unspießig, da aus Mexico bzw. den Südstaaten der USA. Ich weiß noch, wie ich einmal bei einer der Zusammenkünfte entsetzt fragte: „Was machst Du da?“, als die Gastgeberin Schokolade in den Eintopf warf. Inzwischen ist es kein Geheimnis mehr, dass das das Chili mächtig aufwertet.

Mein CCC heute ging so:

1 weiße und eine gelbe Zwiebel grob würfeln, eine Soloknoblauchzehe und 2 scharfe rote Chilis kleinhacken. Alles in reichlich Öl anbraten. 750 gr. Hackfleisch dazu und weiter braten, mit Salz und Pfeffer würzen (je 1 schwach gehäufter EL). Jetzt die ganzen unfrischen Zutaten dazugeben. 1 Dose Mais, 1 Dose gestückelte Tomaten und natürlich 1 Dose Kidneybohnen. Man kann auch Gemüse seiner Wahl nehmen, aber natürlich sind Kidneybohnen schon irgendwie… naja, wichtig. Und irgendwie würde Chili con carne mit frischen Bohnen und Tomaten nicht so schmecken, wie in meiner Jugend. *

Würzen mit je 1 EL Harissa (oder andere Chilipaste), Chilipulver, Kreuzkümmel, Zimt, Sirisauce und 3 EL Oregano. Wer es nicht so scharf mag, lässt ein paar der Chiligewürze weg oder halbiert die Menge. Wird nämlich schon etwas feurig. Für 30 Minuten köcheln lassen, dabei von Zeit zu Zeit umrühren. Kurz vor Schluss zwei zerbröselte Riegel dunkler Schokolade unterrühren. Abschmecken und mit Tacos auf den Tisch, dazu ein Schüsselchen Crème Fraîche und etwas Petersilie.

Buen provecho!

Die Petersilie hatte Verspätung 🙂

P.S.: * aber Dosenravioli bekomme ich heute nicht mehr runter 🙂

UPDATE: Enchiladas

Mit den Resten des CCC haben wir heute Enchiladas gemacht. Die Hackfleischmasse aufgewärmt in Tortillas füllen, einrollen, in eine Auflaufform geben und Käse drüberstreuen. Pfeffern, Chiliflocken drauf und für 25 Minuten in den vorgeheizten Ofen geben.

Wir waren sehr angetan!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.