Cocktails

Ihr Lieben.

Ich bin bekennender Cocktail- und Longdrinkliebhaber. Was nicht heißt, dass ich von früh bis spät am Strohhalm nuckle. Aber ein- bis zweimal pro Woche hatte ich mir mal einen Aperol oder einen Mai Tai in meinen bevorzugten Restaurants und Bars gegönnt. Und dann kam Corona.

Kurz: Ich stockte meine Barvorräte etwas auf und zaubere mir seitdem daheim mehr oder weniger gelungene Kopien klassischer Cocktails. Manchmal schütte ich einfach nur zusammen, was mir passend erscheint.

Hier ein paar meiner Versuche (fast alle für 2 Personen):

Blue Monday
(mir gehen die Namen aus 🙂 )
4cl Tequila
4cl weißer Rum
4cl Blue Curaçao
150 ml Frischmilch auf Eis mixen und auf zwei Gläser mit je 1 Eiswürfel verteilen.
Sahne darüber sprühen und fertig.

Red Cloud
4cl Melonenlikör
4cl weißer Rum
4cl Mangaroca Batida
100 ml Kokosmilch sowie den Saft einer kleinen Limette auf Eis mixen und auf zwei Gläser mit Eiswürfel verteilen.
Aufgießen mit Kirschsaft und zum Schluss je einen Spritzer Grenadine rein.

Swimming-Pool -Imitat II
6cl Blue Curaçao
4cl Wodka
4cl Mangaroca Batida und
100ml Kokosmilch auf Eis shaken. Ins Glas abseihen und mit Ananassaft aufgießen. Südseefeeling!

Pink Paule
4cl weißer Rum
4cl Wodka
4cl süße Sahne
20cl Kirschsaft auf Eis
shaken
und auf Eis abseihen.
Die Lücke bis zum Glasrand mit Kirschsaft schließen.

KiKokoCo
4cl weißer Rum
4cl Bacardi Mangaroca
4cl Wodka
shaken und mit
Kirschsaft aufgießen.
Eis weder beim Mixen noch im Glas vergessen.

Mit Kokosrand und Beerengarnitur endlich mal wieder ein gelungenes Gesöff. 🙂

ALAAF!

Manchmal muss es einfach auch mal nur PLOPP sein… 🙂

Heidelbeerzombie
4cl 54%iger Rum
4cl weißer Rum
4cl Triple Sec

wie angekündigt, hier der Heidelbeerzombie…

… trotz des starken Unterbaus eher langweilig. Der Saft ist irgendwie … aber immerhin jetzt alle 🙂

Heidelbeertee
4cl Ostfriesenteeschnaps
4cl Tequila
2cl Wassermelonenlikör
SHAKE!
Heidelbeersaft drauf.

Also, Heidelbeersaft ist so gar nicht unser Favorit. Die Drinks sind okay, aber geschmacklich doch etwas dünn. Aber der Saft muss ja irgendwie weg. 🙂

Aus dem letzten Rest werde ich einen Heidelbeerzombie machen, da fällt der dünne Saft nicht so ins Gewicht.

Green Friday
8cl Malibu
8cl Blue Curaçao
auf Eis shaken,
auf Eis gießen,
mit Maracujasaft auffüllen.

Kokosnuss und Orange passt prima zusammen!

Caribbean Passion
4cl weißer Rum
4cl Triple Sec
4cl Malibu
2cl Orgeat
shaken und mit Maracujasaft (eine Passionsblumenfrucht, daher „Passion“) aufgießen.

Die Garnitur (von unten nach oben):
Weinbeere, Kiwibeere, Physalis.

Sehr lecker!

Heidelmelone
4cl Wassermelonenlikör
4cl London Dry Gin
4cl Wodka
1cl Vanillesirup
mit Eiswürfeln shaken und in 2 Gläsern auf Eis verteilen, mit Heidelbeersaft aufgießen.

Maracuja Magic
4cl Pfirsichlikör
4cl Malibu
8cl Jamaica-Rum shaken
auf Eis gießen und mit Maracujasaft auffüllen.
Einen Schuss Grenadine rein und schwups ist man am Strand 🙂

Eilima
Elke und ich haben einen running gag. Man muss jeden Tag etwas Verwegenes tun. Da kommen manchmal lustige Dinge bei heraus.
Heute habe ich einfach ein kleines Glas zu einem Drittel mit Eierlikör gefüllt und dann mit Mangosaft aufgegossen. Kräftig gerührt und dann…
Nein, es hat mich nicht geschüttelt, aber ein Träumchen?
Ich sag mal so: Für Liebhaber 🙂

Green Mango
4cl Wodka
4cl Malibu
4cl Blue Curaçao und
Saft einer Limette auf Eis shaken.
Auf zwei mit Eiswürfel gefüllte Gläser verteilen, je 100ml Mangosaft auffüllen und einen Spritzer Grenadine dazu.

Brandy au lait
Die Kapselmaschine einen starken Caffè Latte zubereiten lassen, einen guten Schuss Brandy hinein, ein Sahnehäubchen aufspritzen und mit feinem belgischen Kakaopulver bestreuen.
Genau das richtige für verregnete Herbsttage! 🙂

Ginger Lemon
8cl Rum
8cl Wodka
4cl Zuckerrohrsirup
ein daumengroßes Stück zeriebenen Ingwer
shaken und auf Eis in zwei Gläsern verteilen. Mit Zitronenlimonade aufgießen.
Wir sind große Fans von Ingwer im Cocktail! Das schmeckt immer gut!
Die Deko ist übrigens Zitronengras mit aufgepfropftem Rosmarin. Wenn das eine neue Pflanze gibt, wird sie vielleicht nach mir benannt. 🙂

Signature „Wahaj“ No. 2

Heute einen Wahaj mit anderen Zutaten (aber wie immer mit den Säften, die zuerst wegmüssen; ich verspreche, dass bald mal etwas mit Maracuja oder Kirsche kommt 🙂 )

2 Gläser füllen mit je
1 großen Eiswürfel
4cl Anisschnaps (aka Ouzo)
2cl Wassermelonenlikör
1EL Holunderblütensirup
2cl Jamaica-Rum und
mit Ananassaft aufgießen.

خوشی

Brandy Giraldo
Legga!!!: 8cl Osborne Veterano, 4cl London Dry Gin, 4cl Wodka, 2cl Holunderblütensirup shaken, auf zwei Gläser mit Eis seihen, mit je 150ml Erdbeersaft auffüllen. Und es ist immer noch Erdbeersaft da! Ich brauche mehr trinkfreudige Mitverkoster.

Watermelon Star
Heute wurde wieder einfach drauflos experimentiert. Ich hatte Wassermelonenlikör erstanden und der musste jetzt mal ausprobiert werden. Der Ananassaft musste auch weg, daher:
8cl weißer Rum
8cl Wodka
shaken und auf Eis gießen
mit Ananassaft auffüllen und
einen guten Schuss Wassermelonenlikör drüber. Gibt ein schönes Farbspiel und schmeckt sehr gut!

Caribbean Sunrise
In zwei Gläser Mandarinensaft auf Eiswürfel gießen, etwas Platz für die Spirituosen lassen. Mithilfe eines Löffels langsam je Glas
2cl weißen Rum
2cl Malibu
2cl Blue Curaçao und
2cl Grenadine hineingleiten lassen.
Bisschen stehen lassen, bis die Farben sich schön vermischt haben.

Long Island Ice Tea
Es musste jetzt mal wieder ein Klassiker her. Ich habe den -glaube ich – seltenst getrunken. Ich weiß jetzt auch, warum. Die Mischung ist mir zu wild.
2cl Gin
2cl Triple sec
2cl Tequila
2cl Wodka und
2cl Rum durchshaken und auf Eis gießen. Cola drüber. Fertig.
Aber wie gesagt: Nicht so wirklich mein Fall. Dann doch lieber einen Cuba Libre (Rumcola) oder wenn wild gemixt, einen Zombie. 🙂

Signature „Erika“
Nun also Erika. Gottseidank gibt es ja so Spirituosen wie „Klarer Ostfriesen-Tee“, die kann man dann für K, T und O einsetzen. Ich mochte jetzt nicht Kaffeelikör mit Erdbeersaft mischen. Den bekommen wahrscheinlich alle mit einem E im Namen, denn es gibt da nicht viel Auswahl. Eckes Edelkirsch oder Eierlikör halt.

Erdbeersaft zum Aufgießen
8cl Rum
ein daumengroßes Stück geriebenen Ingwer (Saft auffangen!)
4cl Klarer Ostfriesentee
2 cl Amaretto

Signature „Petra“
Petra meldete sich auf WhatsApp, ich könne doch mal ihren Cocktail kreieren. Ich dachte sofort an Eierlikör und Rum und experimentierte ein bisschen für einen „Shot“. Leider passt zu Eierlikör nicht so rasend viel und Pfirsichlikör, Eierlikör, Ron Miel, Triple-Sec und Ahornsirup sieht zusammen auch überhaupt nicht appetitlich aus. Daher Planänderung:

6cl Pfirsichlikör
6cl Triple-Sec
6cl Rum
ein paar Spritzer Angostura dazu,
shaken, auf Eis gießen und mit Erdbeersaft auffüllen.

Mexikanischer Mandarin
Heute wollte mein Mitbewohner mal mixen. Hier das Rezept:

6cl Tequila
6cl Triple Sec
2cl Ahornsirup

Shakin‘ Stevens imitieren, auf Eis gießen und mit Mandarinensaft auffüllen.
Garniert wurde mit Trauben und einer Thymiangirlande.

Erster Versuch: Guter Versuch! 😃

Signature „Gerald“
Heute also mein Name… War auch nicht einfach. Eierlikör und Gin Tonic? PUH! Und was gibt es mit „D“? Datteln? Dörrfleisch? Duschdas? Ich fand eine Lösung.
Los geht’s:
4cl Grenadine, 6cl Rum (weiß), 4cl Ahornsirup, Saft einer Limette, 6cl Dry Gin. Auf Eis shaken, in Gläser mit Eiswürfeln füllen und mit Erdbeersaft aufgießen. Minze passt als Deko prima zu Erdbeere. Sehr lecker.
Wer will auch gesignatured werden? 🙂

Signature „Wahaj“
Gestern kam ich auf die Idee, Cocktails aus Namen zu kreieren. Zuerst habe ich mir mal etwas für meinen Mitbewohner ausgedacht. Das klingt komplizierter als es… äh… 🙂

8cl Wodka
2cl Ahornsirup
2cl Himbeerschnaps (selbstaufgesetzt)
16cl Ananassaft und
4cl Jamaica-Rum
Zutaten 1,2,3, und 5 shaken, auf Eis gießen und mit Ananassaft auffüllen.
Garniert wurde mit der Scheibe einer Tamarillo. Passt gut dazu, aber Schale nicht mitessen, die ist zäh und bitter.

Mir hat’s geschmeckt!

Gerrykiller
Heute sollte mal Brandy in den Cocktail. Da aber reine Alkoholcocktails wie Sidecar mich stante pede umhauen, musste es auch etwas mit Saft sein. Ich stieß auf den „Ladykiller“, den ich aber dann doch abwandelte.
– 4cl Blue Curaçao
– 4 cl Osborne Veterano
– 4cl Pfirsichlikör und
– 4cl London Dry Gin mit Eis shaken und mit
Ananassaft-Saft aufgießen. Mit Minze dekorieren.

Sehr süffig mit Killerqualitäten!
*hicks*

Sex op dä Poller Wiese
4cl Rum, 4 cl Pfirsichlikör, 4 cl Wodka mit Eis shaken. Auf zwei beeiswürfelte Gläser verteilen und je 8 cl Ananas- und Cranberry-Saft darüber. Minze rein. Nicht ganz original, aber lecker.

Lila Laune-Beere
Heute war mir nach lila, also ab in die Giftküche und
– 6cl Blue Curaçao
– 6 cl Malibu und
– 2cl Rohrzuckersirup shaken und mit
– 16cl Cranberry-Saft aufgießen. Dekorieren und gute Laune bekommen.

(auf dem Bild sieht es dunkler aus, als es war 🙂 )

Long Cosmopolitan
(meine persönliche Abwandlung vom Klassiker)
6cl Wodka
4cl Cointreau
4cl Limettensaft
mit Eiswürfeln shaken und auf zwei Gläser mit je zwei Eiswürfeln verteilen.
Den Rest des Glases je zur Hälfte mit Cranberry-Saft und Soda aufgießen. Herb und frisch!

Poll Pride
Ich wollte unbedingt mal einen Schichtcocktail hinbekommen. Dies ist Versuch Nummer 1:
2 Eiswürfel ins Glas, Maracujasaft bis Oberkante Eiswürfel, in die Mitte 2cl Grenadine, darauf vorsichtig 2cl Blue Curaçao, etwas Mineralwasser, 2 cl Wodka, noch einmal 2cl Blue Curaçao.
Wenn man es umrührt sieht es allerdings nicht mehr so schön aus. Schmeckt aber trotzdem gut 🙂

Green Almond
Für den Mai Tai hatte ich vor einiger Zeit Orgeat besorgt, einen Mandelsirup. Ich wollte mal wissen, wie der in anderer Kombination wirkt:
in den Shaker kommen
zwei Eiswürfel
1cl Orgeat
4cl Blue Curaçao
4cl Malibu – shaken und umfüllen, dann mit Ananassaft aufgießen.

Big Ben
Ich suchte nach Cocktails mit Bitter Lemon und fand „Big Ben“, einen scheinbaren (mir aber bis dato unbekannten) Longdrinkklassiker:
10cl London Dry Gin,
4cl frisch gepressten Zitronensaft,
8cl frisch gepressten Orangensaft und
2cl Grenadine mit viel Eis in einem Shaker Disco tanzen lassen.
Auf zwei Gläser mit Eiswürfeln verteilen und mit je 10cl Bitter Lemon auffüllen. Sehr sommerlich-frisch-säuerlich.

Mokka-Tee-Cocktail
In jedes Glas kommen zwei dicke Eiswürfel. Auf diese gießen wir:
je 4cl Mokka-Likör
2cl Ostfriesentee-Likör sowie
100ml kalte Milch.
Das ganze wird mit einem Sahnehäubchen gekrönt und mit Zimtzucker bestreut. Denn man Prost, nech?

Vanodka-Tonic
Da ich Vanille-Sirup vorrätig habe, wollte ich auch damit mal einen Cocktail machen. Eigentlich hätte Rum ja gut gepasst, aber ich wollte mit Tonic auffüllen, da ich eine angebrochene Flasche davon hatte. Hier meine Idee:
Je 2 Eiswürfel in die Gläser. Mit je 4cl Wodka auffüllen, einen Teelöffel Vanille-Sirup darüber und mit Tonic Water aufgießen. Dann einen Schuss Grenadine hineinlaufen lassen – wegen der Farbe. Die Rosmarin-Verzierung passt vom Duft her prima. Salute!

Masala Chai Cocktail
Zuerst habe ich einen kalten Masala Chai zubereitet. Dafür habe ich
5 Teebeutel Schwarztee mit 5 Teelöffeln Masala Chai Mischung in einem Liter Wasser aufgekocht und mit einem Liter heiße Milch aufgegossen. Da hinein 5 Esslöffel braunen Zucker und diesen durch Umrühren auflösen lassen. Von diesem gekühlten Tee habe ich 300 ml in einen Shaker mit Eiswürfeln gefüllt, 4 cl Cointreau und 6cl braunen Jamaika-Rum dazu sowie 2cl Zuckerrohrsirup. Shakin‘ Stevens imitiert und ab mit je zwei Eiswürfeln in Gläser. Ich fand es ganz okay, werde damit aber noch experimentieren. 🙂

TeLiBaZuGra
Jau, Ihr Lieben. Heute habe ich einfach mal unüberlegt eine Zutat nach der anderen zusammengemischt. Einen vernünftigen Namen dafür habe ich nicht. Pro Glas je 4 Achtel Limetten ins Glas darauf
einen Esslöffel Rohrzucker.
4 bis 5 Basilikumblätter dazu, mit einem Stößel quetschen, bis gut Flüssigkeit ausgetreten ist. Darauf viel crushed Ice, und mit je 4cl Tequila aufgießen.
Mit Grapefruitsaft (wir hatten Granini) aufgießen und mit Basilikum garnieren.
Hat ein bisschen was von einer Art Basilikummojito. Motto: Sauer macht lustig!

Mangoçao
Der Name dieser Improvisation lässt sich prima zum Song „Bamboleo“ schmettern!
Eine reife Mango schälen, Fruchtfleisch in Stücke schneiden, ab in den Standmixer. Dazu kommen
4 Eiswüfel
8cl weißer Rum
4cl Blue Curaçao
Saft einer Limette
12cl Orangensaft
Knopf drücken!!!

Banana-Colada
Die Banane sollte eher matschig als unreif sein!
1 Banane
8cl Malibu
4cl Bacardi white
4cl Schlagsahne
2cl Zuckersirup
mit Eis im Mixer pürieren
Ab ins mit crushed Ice gefüllte Glas und mit Ananassaft aufgießen.

Wenn man mal Gäste hat…. jeder durfte sich einen Cocktail bauen. Dann kommt so etwas bei raus!

Ingwer-Cocktail mit Gin
In einen Shaker
2 Eiswürfel
8cl Gin
4cl Zitronensaft
2cl Zuckersirup und
1 gehäuften TL geriebenen Ingwer geben und schütteln, bis die Hände frieren.
In mit crushed ice gefüllte Gläser abseihen und mit Ginger Ale auffüllen.

Mein Tai
Kommt schon nah an einen Mai Tai dran. Reklamationen bitte an meintai@istmiregal.de
6cl Jamaica-Rum 40%
2cl Cointreau
1cl Mandelsirup
1cl Zuckerrohrsirup
mit zerstoßenem Eis im Shaker mixen, in Gläser füllen und mit
20cl Orangensaft auffüllen
Genießen!

Mit weißem Rum und Blue Curaçao sieht der dann übrigens so aus:

Wodka Sunrise
3 Eiswürfel
4cl Wodka
4cl Blue Curaçao
2cl Zitronensaft
12cl Ananassaft
Shake, shake, shake -> ready. Prost!

Kokonas
Piña-Colada-Fake 🙂
3 Scheiben frische Ananas
4cl Bacardi
4cl Malibu
4cl süße Sahne und
2cl Zuckerrohrsirup
durchmixen, in Gläser auf Eiswürfel füllen, mit Ananassaft aufgießen.

Mojito – ein Klassiker
pro Glas 4/8 einer Limette zerdrücken,
Saft einer Limette hinzugeben
4-5 Minzblätter dazu
1 gehäufter EL brauner Zucker drauf,
zerstoßenes Eis bis zum Rand des Glases und mit weißem Rum auffüllen.

hier schon etwas derangiert, ich habe vergessen, den Drink frisch zu fotografieren…

Erdbeer-Daiquiri
1 Dutzend geputzte Erdbeeren in den Standmixer
Saft einer Zitrone,
2 gehäufte Esslöffel Rohrzucker,
8 zerstoßene Eiswürfel und
10cl weißen Rum dazu. Mixen, ins Glas, mit Minze oder Basilikum verzieren.

Bei einer Wiederholung habe ich mal ca. 5 Basilikumblätter mit in den Mixer geworfen. Das fand ich extrem lecker!

Rheinufer (angelehnt an Swimming Pool)
So lecker, dass man drin baden möchte! Aber wie beim Vater Rhein ist das gefährlich.
4cl Blue Curaçao
8cl weißer Rum
5cl Kokosmilch
5cl süße Sahne
12cl Ananassaft
Mixen und auf Eis gießen.

Aperol Spritz
Oh Gardaseeeeeeeeeee!!!!!!!!!!!!!
Dicken Eiswürfel ins Glas,
4cl Aperol drauf
mit Sekt auffüllen (für die harmlosere Variante kann beliebig viel Sekt durch Soda ersetzt werden),
Orangenscheibe rein. Lekka auch mit Campari statt Aperol!

Long Island Water Melon
Nichts für ungeduldige Menschen. Wegen der Kerne.
Ein Achtel Wassermelone, kernbefreit und vorgekühlt
4cl Jamaika-Rum 40%
4cl Wodka
4cl Gin
4cl Cointreau
2cl Zuckerrohrsirup
4 Eiswürfel
Alles in den Mixer und ab die Luzie!

Tequila Sunrise Dieser Cocktail heißt Sunrise, weil man ihn morgens direkt nach dem Aufstehen zu sich nehmen sollte. Die Welt wird dadurch bunter. Zwei große Gläser zu je zwei Dritteln mit Crushed Ice befüllen. Bis zum Eisrand mit Orangensaft aufgießen, je den Saft einer halben Zitrone drüber. Dann in beide Drinks einen Schuss Granatapfelsirup (Grenadine) in die Mitte, der rote Sirup setzt sich besonders gut unten ab, wenn man ihn an einem Löffelstiel o.Ä. entlanglaufen lässt. Dann zur Krönung obenauf je 4cl Tequila. So erhält man ein nettes, an Sonnenaufgang erinnerndes Farbenspiel.

White Russian
Eiswürfel ins Glas, darauf je
4cl Eiskalter Wodka plus
2cl Kaffeelikör (im Original Kalhua, ich nahm Keuck Mokka)
mit Milch oder leicht angeschlagener Sahne nach Geschmack aufgießen.
На здоровье!

Baby Blue
4cl Blue Curaçao
4cl Malibu
4cl weißer Rum und
12cl weiße Milch 🙂
mit Eis shaken und in zwei Gläser mit je zwei Eiswürfeln abseihen.

4 Gedanken zu „Cocktails“

  1. Lieber Gerry,
    vielen Dank für deine Kreation zu Petra! Da ich nix davon parat habe, geht es morgen erst einmal zum Einkauf, danach werde ich berichten 🤗😘

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.